Um Ihnen eine qualifizierte und vor allem schnelle Hilfe zukommen zu lassen, benötigen wir einige Informationen von Ihnen:

Als Gedankenstütze helfen Ihnen dabei die „5 W-Fragen“ :
 

1. Wo ist der Einsatzort?

Eine genaue Ortsangabe (Ort, Straße, Hausnummer usw.) erspart unnötiges Suchen und ermöglicht schnellstmögliches Eintreffen von Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei.

2. Was ist passiert?

Feuer, Verkehrsunfall, umgestürzter Baum….
Beschreiben Sie den Notfall kurz. Daraus kann die Notrufzentrale die Notwendigkeit weiterer Maßnahmen ableiten.

3. Wie viele verletzte?

Die Anzahl der Verletzten ist für die Organisation der Rettungsmittel wichtig.

4. Welche Arten von Verletzungen?

Weisen Sie auf lebensbedrohliche Verletzungen besonders hin, damit ggf. ein Notarzt entsandt wird.

5. Warten auf Rückfragen!

Legen Sie nicht auf. Die Notrufzentrale möchte ggf. weitere Einzelheiten erfragen. Das Gespräch wird vom Disponenten beendet. Nur somit kann gewährleistet sein, dass Sie dem Disponenten alle von ihm benötigten Informationen zukommen lassen.


Alle Telefonnummern im Überblick:

Polizei / Notruf 110
Polizeiposten Sontheim 07325 919003
Feuerwehr / Rettungsdienst 112
Ärztliche Bereitschaft 116 117
Giftnotrufzentrale Freiburg
Giftnotrufzentrale München
0761 19240
089 19240
Tierschutznotruf 0800 853 853 0

Infobroschüre Notrufnummer 112

Karte öffentlicher Defibrillatoren in Niederstotzingen

Du willst bei unseren Einsätzen dabei sein?

Dann beginne jetzt deine Karriere als Feuerwehrmann / -frau!

Jetzt Mitglied werden!