Um 02:47 wurde die Feuerwehr Niederstotzingen zur Unterstützung der Feuerwehr nach Sontheim an der Brenz alarmiert. Dort war in einem Industriebetrieb ein Feuer ausgebrochen, welches sich rasend schnell auf das ganze Gebäude ausgebreitet hatte.

Die Feuerwehr Niederstotzingen übernahm einen Brandabschnitt mit 3 Trupps unter Atemschutz, außerdem übernahm sie Aufgaben der Wasserversorgung und führte mit dem MTW Versorgungsfahrten für die Einsatzstelle durch.

Da die Feuerwehr Sontheim mit allen Einsatzkräften vor Ort war, übernahm die Feuerwehr Niederstotzingen die Absicherung für die Gemeinde Sontheim.

Die Schadenshöhe liegt im hohen sechsstelligem Bereich. Die Ursache steht noch nicht fest. 

Außer der Feuerwehr Sontheim und der Feuerwehr Niederstotzingen war noch Bächingen, Gundelfingen, Giengen, Heidenheim, Nattheim, Obermedlingen, Untermedlingen, Dillingen, Heuchlingen und Gerstetten vor Ort. Außerdem war das THW aus Dillingen, das DRK aus Heidenheim und Niederstotzingen, der ASB aus Hermaringen und die Polizei aus Giengen und Sontheim am Brandort.

Der Einsatz dauerte bis etwa 09:05 Uhr, allerdings werden die Nachlöscharbeiten durch die Feuerwehr Sontheim vermutlich noch bis in die Mittagsstunden andauern.

Bericht: Feuerwehr Niederstotzingen

Alarmierung: 28.07.2019 02:47

Einsatzstichwort: BR6

Einsatzort: Sontheim an der Brenz

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20/16 - MTW - SW 1000 -

Foto: Feuerwehr Niederstotzingen

Foto: Feuerwehr Niederstotzingen

Foto: Feuerwehr Niederstotzingen

Foto: Feuerwehr Niederstotzingen

Foto: Feuerwehr Niederstotzingen

Foto: Feuerwehr Niederstotzingen

Du willst bei unseren Einsätzen dabei sein?

Dann beginne jetzt deine Karriere als Feuerwehrmann / -frau!

Jetzt Mitglied werden!